Wohnhaus 11

Eine moderne, klare Architektursprache charakterisiert dieses siebengeschossige Wohnhaus von nps tchoban voss an der ruhigen Rückseite der Kronprinzengärten in der Werderschen Rosenstraße. Die aus hellem Naturstein bestehende Fassade erhält durch ihre geschwungenen Formen und breiten Glasfronten eine elegante Leichtigkeit.

100 % verkauft

Vier bzw. sechs stilvoll geschnittene Eigentumseinheiten ermöglichen auf großzügigen Flächen die Verwirklichung individueller Wohn- und Lebenswelten. Klarheit und Weite bestimmen das Wohngefühl: Durch die breiten Fensterfronten kann großflächig das Licht in die Räume strömen. Ein Detail von spezieller Finesse: die abgerundeten Fensterflächen an den Gebäudeecken. Innen wie außen ergeben sich hier einmalige Perspektiven auf die benachbarten historischen Gebäude wie das Kronprinzenpalais, das rekonstruierte Kommandantenhaus, den Berliner Dom sowie auf den Schlossplatz am gegenüberliegenden Spreeufer, wo voraussichtlich ab 2019 das neu errichtete Stadtschloss prägend für Berlin sein wird.

Im Staffelgeschoss der Penthousewohnung steht eine Poolvariante zur Auswahl. Das Erdgeschoss verfügt zudem über eine kleine Gewerbeeinheit.

Daten und Fakten

• moderne Fenstergestaltung mit
  überdurchschnittlich großen, bodentiefen
  Fenstern im Wechselspiel mit hellen
  Natursteinelementen
• Holz-/Aluminiumfenster im zum Teil aufwändig
  gewölbter Ausführung
• Hauseingang in der Falkoniergasse
• 4 / 6 Eigentumswohnungen mit 151 bis 433 qm
  Gesamtfläche
• Gewerbenutzung im EG genehmigt
• Penthousewohnung mit Rooftop-Terrasse und
  Pool im Staffelgeschoss
• alle Wohnungen mit Balkonen und/oder Terrassen
• flexible Grundrisse, großzügige Wohnräume, in
  der Regel bodentiefe Fenster
• teilweise Wandbekleidungen, Stuckleisten und
  offene Kamine
• Parkettböden in Wohnräumen und Dielen,
  Fußbodenheizung
• BUS-System

• zweigeschossige Tiefgarage mit 13
  PKW-Stellplätzen, zusätzlich geschlossener   Sicherheitsparkbereich
• komfortables Parken durch extragroße Stellplätze
• KfW-Effizienzhaus 70 mit Fernwärmeanschluss
• Energiebedarfsausweis: Endenergiebedarf Wohnen
  81 kWh/(m²a), Gewerbe 136 kWh/(m²a);
  Fernwärme (vorläufige Angaben)
• Kühlung (Konditionierung der Raumluft)
• kontrollierte Wohnraumlüftung mit
  Wärmerückgewinnung
• Elektrosmog-Abschaltmöglichkeit in den
  Schlafbereichen
• erhöhter Einbruchschutz durch WK 2 und WK 3 in
  den relevanten Bereichen
• Einbruchmeldeanlage, Rauch-/Brandmelder
• Falkoniergasse nachts gesperrt und nur für
  Anwohner zugänglich
• Qualitätssicherung: Die gesamte Bauausführung
  wird qualitätsbegleitend durch Sachverständige
  überwacht. Vorgesehen sind unter anderem   Raumluftmessungen, Dichtigkeitsprüfungen
  (Blower-Door-Test), Wärmebilduntersuchungen
  der Fassade sowie Schallschutzmessungen.

DE | EN