Wohnhaus 1

Dieses in traditioneller Architektursprache von Patzschke & Partner entworfene Wohnhaus bietet nicht nur beeindruckende Ausblicke auf die historische Stadtkulisse mit Schlossbrücke und Berliner Dom, sondern auch eine herrschaftliche Nachbarschaft: Direkt gegenüber befinden sich das Kronprinzen- und Kronprinzessinnenpalais, die ehemaligen Stadtdomizile der preußischen Könige.

In diesem Haus sind eine Wohnung im 3. OG mit 106 qm, eine Wohnung im 4. OG mit 298 qm sowie eine Penthouse-Maisonettewohnung mit 332 qm verfügbar!

Im Inneren des Gebäudes setzt sich die prächtige Anmutung der Umgebung konsequent fort: Die Wohnräume sind von besonderer Größe mit hohen Decken und überwiegend französischen Fenstern, die einen weiten Blick nach außen eröffnen und viel Licht in die Wohnungen tragen. Großzügige Terrassen, Balkone und Loggien runden das harmonische Ambiente ab.

Das siebengeschossige Wohnhaus liegt in der Oberwallstraße, Ecke Werdersche Rosenstraße, und verfügt über 13 bzw. 15 Eigentumswohnungen. Zu der Erdgeschosswohnung gehört ein Garten mit Terrasse (Sondernutzungsrecht), zur Penthousewohnung eine Rooftop-Terrasse mit Pool im Staffelgeschoss.

Die Grundrisse der Wohnungen sind so flexibel konzipiert, dass sie vielfältige Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung schaffen. Auch die Ausstattung kann ganz nach persönlichem Geschmack ausgewählt werden.

Daten und Fakten

• aufwändig gestaltete, klassische Fassade mit
  Pilastern, Faschen, Gesimsen und Ballustraden
• 13 / 15 Eigentumswohnungen mit 43 bis 546 qm
• Penthousewohnung mit Rooftop-Terrasse
  (optional teilbar) und Pool im Staffelgeschoss
• Erdgeschosswohnung mit 89 qm großem Garten
  (Sondernutzungsrecht)
• alle Wohnungen mit Balkonen und/oder Terrassen
• flexible Grundrisse, großzügige Wohnräume,
  größtenteils französische Fenster
• teilweise Wandbekleidungen, Stuckleisten, offene
  Kamine
• Parkettböden in Wohnräumen und Dielen,
  Fußbodenheizung
• BUS-System
• zweigeschossige Tiefgarage mit
  22 zugeordneten PKW-Stellplätzen, zusätzlich
  geschlossener Sicherheitsparkbereich

• komfortables Parken durch extragroße Stellplätze
• KfW-Effizienzhaus 70 mit Fernwärmeanschluss
• Energiebedarfsausweis: Endenergiebedarf 53
  kWh/(m²a); Fernwärme (vorläufige Angaben)
• Kühlung (Konditionierung der Raumluft)
• kontrollierte Wohnraumlüftung mit
  Wärmerückgewinnung
• Elektrosmog-Abschaltmöglichkeit in den
  Schlafbereichen
• Video-Gegensprechanlage
• erhöhter Einbruchschutz durch WK 2 und WK 3 in
  den relevanten Bereichen
• Einbruchmeldeanlage, Rauch-/Brandmelder
• Qualitätssicherung: Die gesamte Bauausführung
  wird qualitätsbegleitend durch Sachverständige
  überwacht. Vorgesehen sind unter anderem   Raumluftmessungen, Dichtigkeitsprüfungen
  (Blower-Door-Test), Wärmebilduntersuchungen
  der Fassade sowie Schallschutzmessungen.

DE | EN